Frau Vogel die Ammenstute

Was ich da für ein besonderes Mädel erstanden hatte, stellte sich heraus, als die Stute einer Freundin ihr Fohlen nicht annahm. Da kam die Vogel zum ersten Mal auf den Plan und adoptierte den kleinen Mann. Und nicht nur ihn: Es folgte ein ganzer Kindergarten an verstoßenen Pferdekindern, oder solchen, die ihre Mama nach der Geburt verloren haben.

Vor ein paar Jahren schlug dann eine Freundin vor eine Facebookseite für uns beide anzulegen - und ich hab mir gedacht:

 

 

... na ja.. klar habens wirs gemacht und waren sprachlos wie schnell sich unsere Geschichte verbreitete hat. Und heute? Freuen wir uns jeden Tag über die vielen Vogelfans, die uns helfen diese kleine Tier- und Menschenwelt ein bisschen schöner zu machen.

"So ein Schmarrn eine Facebook Seite
für ein Pferd."

Frau   Vogel

Mehr anzeigen

"Jedes Mal wenn ein Fohlen bei uns vorbeikam, schossen ihr die Euter ein. Nach unzähligen Euterentzündungen war klar … Frau Vogel ist Mutter mit Leib und Seele."

Die Geschichte von Frau Vogel und mir begann vor rund 20 Jahren beim Pferdehändler.

Ich - also quasi die Vogelmama  -

besaß immer nur große Schimmelmädels, deshalb bat ich den Händler um folgendes Pferd:

„Keine Stute, kein Schimmel und bitte minimum über 1,80m groß.“

Ich verließ den Hof mit "Ladybird" - einer 1,71m großen Schimmel-Stute.

Warum? Weil ich mir von niemanden etwas sagen lass – offensichtlich nicht mal von mir selbst.   

 

"Servus, wir sind die 
Familie Vogel!
"

" Das Vogelteam ist einzigartig, aber ganz und gar nicht artig"

FOTO: Judith Schmidhuber

"Die Frau Vogel ist die liebste Tiermama der Welt und hat alle ihre Kinder gleich lieb" - Amelie, 5 Jahre

"Fohlen aufzuziehen ist für meine "Frau Vogel" ein Jungbrunnen, eine Aufgabe, die sie erfüllt und aufblühen lässt." - Gitti 

"Es sollte mehr Menschen wie dieses Pferd geben!" - Marion 47